Rueckblick_Adventsfenster19

01.-24.12.2019 – Leuchtende Kunstwerke

Text und Organisation: Susanne Schneider

„Liebe Fägswilerinnen und Fägswiler!

Schon ist es Herbst und somit Zeit, an den Advent zu denken.“ So beginnt der Aufruf zu den Adventsfenstern, den ich jeweils im Oktober verschicke. Dieses Jahr folgten viele dem Aufruf und schmückten eines der Fenster ihrer Wohnung oder ihres Hauses.

Es war eine Freude, die Termine zu koordinieren und die Leute zu überzeugen. Schlussendlich waren Ende November alle 24 Daten besetzt. Als eine Teilnehmerin unfallbedingt absagen musste, sprang sofort jemand in die Bresche, so dass jeden Tag im Advent ein beleuchtetes Fenster die Spaziergänger erfreuen konnte.

Es gab auch ganz kreative Lösungen. Aus einer Scheiterbeige wurde beispielsweise ein wunderbar beleuchtetes Adventshäuschen.

An verschiedenen Anlässen und Apéros wurde auch die Geselligkeit gepflegt, sei es in kleiner Runde wie bei Mägi oder am Spielabend, oder mit vielen Besuchern, z.B. bei den Schluuchlosen oder am Advents-Spaziergang. Auch der Apéro am 23. Dezember war gemäss Veranstaltern gut besucht.

zurück zum Rückblick

Fotos rund um den Advent 2019